Zukunftssicher und ausbaufähig – so sollte die neue Telefonanlage für die Firma LASCO Heutechnik GmbH in Lochen am See sein.
Das mittelständische Unternehmen mit rund 40 Mitarbeitern hat sich auf die Bereiche Trocknungstechnik, Forsttechnik, Heutechnik und Heiztechnik spezialisiert.

Bei der Telekommunikation musste im zweiten Quartal 2012 nachgerüstet werden, da die bestehende Telefonanlage nicht mehr erweitert werden konnte. Außerdem konnten mit der bisherigen Telefonie Lösung keine weiteren Standorte integriert werden. Dies hat sich nun alles geändert.

Die Entscheidung ist schlussendlich auf eine Panasonic KX-TDE100 NE gefallen. Diese Anlage kann auf bis zu 180 Nebenstellen  aufgerüstet werden und bietet bereits die Möglichkeit der modernen IP-Telefonie. Johannes Landrichinger, unser Ansprechpartner für die Realisierung über das Projekt: „Besonders wertvoll ist für uns nun die Möglichkeit, dass wir jetzt in der gesamten Werkshalle über DECT-Geräte telefonieren können. Dies erleichtert uns die Kommunikation ungemein.“
Die Firma LASCO Heutechnik GmbH ist weit über die Grenzen Österreichs durch den Bau von Heutrocknungen und Heubelüftungen bekannt. Der patentierte Kegelholzspalter wird weltweit vertrieben und ist bietet eine völlig neue Art um Holz zu spalten.

Johannes Landrichinger, Einkauf
http://www.lasco.at